Konfirmation

Aus Kindern werden Jugendliche und junge Erwachsene, die nach Sinn und Wahrheit suchen, neue Fragen stellen und alte Antworten neu ordnen. Mit ihnen bereiten wir uns ein Jahr lang in rund 50 Lektionen auf die Konfirmation vor und freuen uns, das Erlebte aus dem Konfirmationsjahr in den Konfirmationsgottesdienst einfliessen zu lassen. Der feierliche Konfirmationsgottesdienst soll erzählen von der Lebendigkeit, dem Spass und auch dem ernsthaften Engagement des Unterrichts.

Die Konfirmation ist eine Feier mit vielen Bedeutungen: Sie ist ein Übergangsritual zwischen Kindheit und Erwachsensein, eine Taufbestätigung und sie bildet den Abschluss der kirchlichen Unterweisung. 
Die Konfirmandin, der Konfirmand sagt "JA" zu unserer Kirche und zum christlichen Glauben.

Bestätigt wird mit der Konfirmation, dass die Jugendlichen getauft sind und als Mitglieder der Kirche aufgenommen werden. Die Konfirmation bedeutet, dass die Jugendlichen die kirchliche Unterweisung besucht und abgeschlossen haben. Sie werden von der Kirche in Glaubensangelegenheiten fortan als mündige Christinnen und Christen anerkannt.

Ummantelt werden von der Güte Gottes,
beschützt werden von seinen Gedanken,
umsorgt werden von seinen Verheissungen,
getragen werden von seinen Armen,
durchdrungen werden von seiner Liebe,
gestärkt werden von seiner Kraft.
„Ich lebe, und ihr werdet auch leben“…
Johannes 14,19

Die Konfirmationen 2018 finden statt:
06. Mai 2018, 09.30 Uhr, Konfirmandenklasse 9A, Pfr. Peter Reinhard
10. Mai 2018, Auffahrt, 09.30 Uhr, Konfirmandenklasse 9B,  Pfr. Christoph Vischer
27. Mai 2018, 09.30 Uhr, Konfirmandenklasse 9C, Pfr. Peter Reinhard